Nordöstlich der Stadtgrenze von Berlin hat im Jahr 1140 sich der Sage nach Albrecht der Bär (Askanier-Wappen: roter Adler) auf seiner Jagd im Wald verirrt. In einem abgeschiedenen Gasthof wurde ihm ein vorzügliches Bier vorgesetzt. Deshalb gründete er an dieser Hauptstation der märkischen Eiszeitstraße Bärnau und wurde der erste Markgraf von Brandenburg. Als 1432 die Hussiten vor Bernau standen und wieder abzogen, „dankte man Gott“ (Bernauer Museumsleiter Bernd Eccarius). [Weiterlesen...]

Rheinsberger Frühlingssinfonie

Dort, wo im 12. Jahrhundert sich die Wasserburg Rhynesberg befand, besteht nun die Möglichkeit in Schloß Rheinsberg und dem dazugehörigen Lustgarten zu wandeln. Freiherr von Knobelsdorf war nicht nur Künstler sondern in erster Linie Architekt.1737 setzte [Weiterlesen...]

26.05.2018 11:01h Eine italienische Gaunerkomödie im Berliner Schlossparktheater
21.02.2018 15:37h Der spanische Choreograf Nacho Duato reist zurück."Erde"
25.11.2017 17:23h Die Stadtmusikanten besetzen im Dezember die Komische Oper
13.09.2017 11:07h Spaziergang über die Pfaueninsel - Romantische Gedankensplitter
08.07.2017 14:50h Barocke Lustbarkeit in der Altlandsberger Schlosskirche